Die Jugendzentren Köln gGmbH ging am 01.01.1998 mit 19 ehemals städtischen Kinder- und Jugendeinrichtungen im ganzen Stadtgebiet an den Start. An der GmbH sind die Stadt Köln (mit 51%), vertreten durch den Kämmerer der Stadt Köln, und die Jugendhilfe Köln e.V. als Gesellschafter beteiligt.

Die JugZ gGmbH ist gemeinnützig und ein freier Träger der Jugendhilfe, anerkannt nach § 75 KJHG.

Nach 16 Jahren des Wachsens und der Entwicklung zählen heute 21 Kinder- und Jugendeinrichtungen, das Kölner Fan Projekt, 6 OGTS-Standorte, 6 kooperierende weiterführende Schulen, die JugZ Bildung im Bereich Medien und einige Netzwerke zur Gesamtorganisation. Mit dem Konzept Jugend- und Gemeinschaftszentren erfolgte eine Öffnung für alle Altersgruppen.

Die offenen Angebote für Kinder und Jugendliche werden seit 12 Jahren durch die Übermittagsbetreuung der 10 – 14jährigen in den sogenannten „ÜMBs“ ergänzt. Diese festen Gruppen sind an 10 Standorten in den Alltag und in das Angebot der Jugendeinrichtungen integriert.

Die Geschäftsführung der Jugendzentren Köln gGmbH sitzt in der Geschäftsstelle in Köln Ehrenfeld. Hier erreichen Sie bei Fragen oder Beschwerden über die Betreuung an Schulen auch die zuständige Kollegin für die Fachberatung Ganztag

Kontakt Jugendzentren Köln:  

Yevgeniy Buzik, Koordinator des Ganztags an der ESR

Mobil: 0178 92 776 39

y.buzik(at)schule.jugz.de

Juli - 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04
06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  




527efb333