Die Willkommenshelferinnen und -helfer an der Ernst-Simons-Realschule

Wie ist es, wenn ich als Fremde oder Fremder in eine neue Stadt und eine neue Schule komme?

...wenn ich die Sprache des Landes nicht spreche und nichts verstehe? 

...wenn meine Familie vieles in der Heimat zurücklassen musste, vielleicht sogar in Angst flüchten musste?

Wir alle können zurzeit in den Nachrichten verfolgen, wie viele Menschen als Flüchtlinge nach Europa kommen. Unter ihnen sind auch zahlreiche Kinder und Jugendliche, die an unsere Schulen kommen und die vor solchen Fragen stehen. Ihnen den Start an der neuen Schule ein wenig zu erleichtern, dazu wollen die Willkommenshelfer beitragen.

Die Ernst-Simons-Realschule nimmt seit dem Schuljahr 2014/15 an dem Projekt Willkommenshelfer teil, das vom Kommunalen Integrationszentrum initiiert wurde. Im Rahmen dieses Projekts werden Schülerinnen und Schüler von vier Kölner Schulen in Workshops von Mitarbeiterinnen der Caritas zu Willkommenshelfern für neue Schülerinnen und Schüler z.B. in der Seiteneinsteigerklasse ausgebildet. Begleitet wird unser Team von der Klassenlehrerin der Seiteneinsteigerklasse, Frau Schröder und der Schulsozialarbeiterin Frau Riesner.

Die zwölf Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben die Einstiegsphase mit den Workshops hinter sich und haben dabei gezeigt, dass sie ganz viele Ideen haben, um neuen Schülern den Anfang in Deutschland zu erleichtern: Was kann man an unserer Schule besser machen, damit sich Neuankömmlinge noch willkommener fühlen? Eine Willkommensmappe z.B. mit allen wichtigen Informationen in Bildern bzw. verschiedenen Sprachen für Neue, oder auch ein regelmäßiger Info-Stand sind an der Ernst-Simons-Realschule geplant. Jeden Mittwoch in der 7. Stunde treffen sich die engagierten Willkommenshelfer, um gemeinsam mit Frau Riesner und Frau Schröder an den gesammelten Ideen zu arbeiten und diese in die Praxis umzusetzen.

Viele von den Willkommenshelfern waren selbst einmal in der Seiteneinsteigerklasse. Sie wissen deshalb sehr genau, was jemand braucht, der aus einem fremden Land an eine neue Schule kommt oder vielleicht überhaupt zum ersten Mal eine Schule besucht.

Am 3. Juni 2015 konnten die drei Kölner Willkommens-Teams im VHS-Saal des Bezirksrathauses Mülheim der Presse ihre Ideen vorstellen und bekamen dafür auch eine Urkunde überreicht: Sie dürfen sich jetzt zu Kölns ersten Willkommenshelfern und -helferinnen zählen!

Wir finden, euer Engagement verdient Respekt! Herzlichen Glückwunsch!

Juli - 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04
06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  




527efb333